Herzlich Willkommen

     

  
Film: Unser Schulhaus

Termine

Kontakt

Staatl. Realschule Hirschaid
Realschulstraße 2 - 6
96114 Hirschaid 
Tel 09543 4437090
Fax 09543 44370955

mail@rs-hirschaid.de 

Beratung

schulische Beratung

Berufsberatung

Schulpsychologin

Wahlpflichtfächergruppen

Medienpädagogische Beratung

Depressionen / Angststörungen

 

Baustelle am Bahnhof
Infos finden sie hier.

Busfahrpläne

 

 

   

Lesung des Sachbuchautors Frank Herrmann zum Thema „Ultra Fast Fashion“

Für die 8. Klassen fand am Freitag, den 01.12.2023, im Rahmen des Deutschunterrichts eine Lesung des Sachbuchautors Frank Herrmann statt. Mit seinen Büchern tourt er Jahr für Jahr durch Deutschland und spricht über nachhaltige Themen wie z. B. „Klimagerechtigkeit“, „Fair Reisen“ und „Warum wir weniger Fleisch essen sollten.“ Auch im Landkreis Bamberg war er zu Gast und wir konnten ihn für die RSH zum Thema „Ultra Fast Fashion“ gewinnen.

Weitere Infos und Fotos finden Sie hier.

 

 Musicalfahrt „Robin Hood“ nach München

Am Donnerstag, den 16.November 2023 war es wieder soweit: Ein Bus mit 50 musical-begeisterten Schülerinnen und Schülern der Realschule Hirschaid fuhren mit ihren beiden Begleitlehrkräften Frau Diehl und Frau Kurzidim ins Deutsche Theater nach München zum Musical ROBIN HOOD. Die Musik für dieses Bühnen-Abenteuer voller Action, Spannung und Romantik schrieb Weltstar Chris de Burgh gemeinsam mit Dennis Martin, der bereits für mehrere Musical-Erfolge wie DIE PÄPSTIN verantwortlich war.

Weitere Infos und viele Fotos finden Sie hier.

   

Vorlesetag 2023 in der KiTa MIKADO – leider wieder mit Maske !

Trotzdem machte sich die 9f auch dieses Jahr wieder gut gelaunt auf den Weg zu unseren kleinen Nachbarn nebenan. Die kleinen Zuhörer versammelten sich gespannt in ihren gemütlichen Gruppenräumen, um gemeinsam mit uns in die Welt der Geschichten einzutauchen. Wir lasen mit viel Engagement und Begeisterung aus den unterschiedlichsten Büchern vor, auch in englischer Sprache. Nach den Vorlesungen entwickelten sich lebhafte Gespräche und es wurden zusammen Spiele gespielt oder Bilder gemalt. Zum Dank wurden wir Vorleser/innen mit Süßigkeiten belohnt und durften die KiTa über die Feuerwehrrutsche verlassen.

Weitere Infos und Fotos finden Sie hier.

 

 „The Hate U Give“ by Angie Thomas – Gemeinsames Lesen verbindet und schafft Verständnis

Der bundesweite Vorlesetag findet jedes Jahr traditionell am dritten Freitag im November statt und feiert dieses Jahr sein 20-jähriges Jubiläum. Ziel des Aktionstags, der von der ZEIT, der Stiftung Lesen sowie der Deutsche Bahn-Stiftung ins Leben gerufen wurde, ist es, bei Jugendlichen die Freude am Lesen zu wecken, zu erhalten und gleichzeitig deren eigene Lesekompetenz zu fördern. 1.075.459 Menschen lasen bundesweit 2023 vor und hörten zu.

Weitere Infos und Fotos finden Sie hier.

   

Teilnahme am bundesweiten Vorlesetag im Englischunterricht der 9d

Seit 2007 erhebt das Institut für Lese- und Medienforschung der Stiftung Lesen Daten zum Vorlesen in Deutschland, seit letztem Jahr als Vorlesemonitor. 833 Eltern wurden daher auch 2023 für die etablierte Bildungsstudie zu ihrem Vorleseverhalten befragt. Die zentralen Erkenntnisse: Es besteht massiver Handlungsbedarf, da mehr als ein Drittel der Eltern ihren Kindern nur selten oder gar nicht vorliest. Durch Buchgeschenke sowie Ausleihmöglichkeiten ist die Chance jedoch höher, dass Kindern in Familien vorgelesen wird. Außerdem kann Vorlesen „vererbt“ werden: Kinder, die heute Vorlesen erleben, geben diese Erfahrungen morgen selbst aktiv weiter.

Weitere Infos und Fotos finden Sie hier.

 

Auf den Spuren Robin Hoods – eine Legende vom edlen Räuber

Am diesjährigen Bundesweiten Vorlesetag stand im Englischunterricht der Klasse 7a der die Lektüre „Robin Hood“ im Mittelpunkt des Geschehens. Unter dem Motto „Lesen verbindet“ erlebten die Schülerinnen und Schüler nicht nur ein spannendens Abenteuer des Robin Hood, sondern auch die Gemeinschaft beim gemeinsamen Hören einer Geschichte. Dabei wurde die Frage gestellt: „Wie können wir anderen Menschen in unserem Umfeld helfen?“.

Weitere Infos und Fotos finden Sie hier.

Icarus, Max & Class 6c

Geschichten können die Zeit überdauern und – getreu dem Motto des diesjährigen bundesweiten Vorlesetags „Vorlesen verbindet!“ – Menschen über die Jahrhunderte und Jahrtausende miteinander verbinden. Und so trafen die Schüler*innen der 6c auf Icarus und Max: Der eine kommt der Sonne fliegend gefährlich nahe, der andere kämpft mit den Aufgaben eines Zauberlehrlings. Obwohl beide Geschichten ihren Ursprung im antiken Griechenland haben und der Lebenswelt der Schüler*innen nicht zu ähneln scheinen, folgte die Klasse gespannt den Stimmen der Lehrkräfte sowie der Fremdsprachenassistentin Miss Landry.

Weitere Infos und Fotos finden Sie hier.

Der 9. November – ein (ge)denkwürdiges Datum

Ob 1848, 1918, 1923 oder 1938: Der 9. November markiert in der deutschen Geschichte einen Wendepunkt. Das jüngste historische Ereignis an diesem Tag war der Fall der Berliner Mauer. Am gleichen Datum 51 Jahre zuvor, nämlich 1938, fand die gewaltsame Judenverfolgung in Deutschland einen ersten Höhepunkt. Denn in der Nacht zum 9. November wurden auf Geheiß der nationalsozialistischen Führungsriege in ganz Deutschland  Läden und Wohnungen zerstört und Synagogen in Brand gesetzt – so auch in Hirschaid vor 85 Jahren.

Weitere Infos und Fotos finden Sie hier.

 

Internationalisierung von Bildung in der Metropolregion Nürnberg –
Netzwerktreffen an der Staatlichen Realschule Hirschaid

Als Kooperationspartnerin der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg richtete die Staatliche Realschule Hirschaid am 25.10.2023 das Netzwerktreffen „Internationalisierung von Bildung in der Metropolregion Nürnberg“ aus. Neben allen bayerischen Seminarlehrkräften für das Fach Englisch an Realschulen nahmen Vertreter*innen anderer Schularten sowie weiteren außerschulischen Bildungseinrichtungen mit internationalem Profil teil. Neben dem Austausch ihrer Erfahrungen, ihrer Potenziale, ihrer Entwicklungsstrategien und ihrer Perspektiven setzten sich die Teilnehmenden vor allem mit dem Thema „Gewinnung und Einsatz von Gastpädagog*innen aus dem Ausland“ auseinander.

Weitere Infos und Fotos finden Sie hier.

 

Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit

„Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit" unter dem Motto #teilhaben – here we go again…

Auch in diesem Schuljahr fand bayernweit im Zeitraum vom 16. bis 20. Oktober 2023 die „Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit“ statt, welche eine wertvolle Bereicherung über den Unterricht hinaus ist. Unter dem Motto #teilhaben bewiesen die Klassen 9d und 10b großes Engagement. Ziel war es, dass die Schülerinnen und Schüler im Englischunterricht eigene Ideen zu aktuellen Themen entwickeln, projektorientiert lernen und dabei lebensnah ihre sprachlichen Kompetenzen vertiefen. In beiden Klassen galt es unter anderem auch einen Blick für jene Menschen zu entwickeln, die Hilfe benötigen, um an der Gesellschaft teilhaben und in Frieden leben zu können. Teilhaben bedeutete in dieser Woche für alle Beteiligten dabei sein und dazugehören, aber auch aktiv mitmachen und mitreden.

Weitere Infos finden Sie hier.

 

Die Fachseminare Englisch auf den Spuren des zukünftigen Englischunterrichts

Um die aktuellen Chancen und Herausforderungen des Fremdsprachenunterrichts in Wissenschaft und Praxis näher zu erfahren, gingen die Fachseminare Englisch mit allen Studienreferendarinnen und -referendaren der Jahrgänge 2024 und 2025 an die Otto-Friedrich-Universität in Bamberg. Am 06. und 07. Oktober 2023 nutzen sie die Chance, vor der Haustüre verschiedene Keynotes, Workshops sowie Vorträge zu den Entwicklungen und Zukunftsperspektiven des Fremdsprachenunterrichts zu besuchen. Dabei gab es eine Reihe von Beiträgen, die sich mit der Frage befassten, welche Bedeutung und welchen Einfluss künstliche Intelligenz und entsprechende Chatbots auf den Unterricht, insbesondere den Sprachenunterricht hat und künftig haben wird.

Weitere Infos und Fotos finden Sie hier.

 

Juniorwahl – ein landesweites Schulprojekt zur
bayerischen Landtagswahl 2023

Wer wird bei der Landtagswahl gewählt und welche Aufgaben hat der Bayerische Landtag? Wie funktioniert das Wahlsystem zur Landtagswahl in Bayern? Und was muss alles bei der Vorbereitung und Durchführung der Wahl beachtet werden?

Antworten auf diese und weitere Fragen gab die Juniorwahl. Denn erstmals an der Realschule Hirschaid waren die Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen aufgerufen, ähnlich wie die Erwachsenen am 08.Oktober 2023, ihre Stimme abzugeben.

Weitere Infos, Fotos und das Ergebnis finden Sie hier.

 

Wir sind gegen Mobbing

Was kann ich tun, wenn mich jemand ärgert? Was treibt denjenigen überhaupt an, mich zu ärgern? Wie kann ich jemandem helfen, der gemobbt wird?

Viele Antworten dazu wurden in dem Workshop ‚Erwachsen werden’ von Schülern / Schülerinnen aus den 6. Klassen erarbeitet. Anhand von selbst erlebten oder beobachteten negativen Situationen nahmen die Schüler / Schülerinnen in Gruppenarbeit andere Perspektiven ein, beschrieben Motivationen des ‚Täters‘, Gefühle des ‚Opfers‘ sowie des Beobachters und zeigten (auch szenisch) Wege auf, wie Betroffenen geholfen werden kann.

Weitere Infos und Fotos finden Sie hier.

A very warm welcome from the whole team here at RSH!

 "Es ist eine große Freude, dass die RSH dieses Schuljahr Frau Alyssa Landry als Fremdsprachenassistentin begrüßen darf. Frau Landry bereichert den Englischunterricht auf vielfältige Weise. Durch ihre muttersprachlichen Kompetenzen ermöglicht sie den Schülerinnen und Schülern, authentisches Englisch zu hören und zu sprechen. Dies fördert nicht nur das Hörverständnis, sondern auch die Aussprache und das Sprachgefühl. Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, sich mit einer englischen Muttersprachlerin auszutauschen und dadurch ihre kommunikativen Fähigkeiten zu verbessern. Darüber hinaus bietet Frau Landry einen Einblick in die Kulturen und Lebensweisen der USA. Sie kann den Schülerinnen und Schülern nicht nur landestypische Bräuche und Traditionen näherbringen, sondern auch ihre persönlichen Erfahrungen teilen.

Weitere Infos und Fotos finden Sie hier.

Mathematik kann doch begeistern 

Große Resonanz gab es bei der Ausstellung „Mathematik zum Anfassen“ des Mathematikums aus Gießen, die wir in Kooperation mit der Grund- und Mittelschule Hirschaid vom 18.09. bis 29.09.2023 in unserer Turnhalle organisierten. Riesenseifenblasen, zwei- und dreidimensionale Knobelaufgaben, Bewegungsaufgaben oder Computercodes waren nur einige der rund 30 interaktiven Experimente.

Weitere Infos und Fotos finden Sie hier

Jahreshauptversammlung Förderverein

Liebe Mitglieder im Förderverein,
anbei die Einladung und Tagesordnung zur Mitgliederversammlung (ohne Neuwahlen) am 27.11.2023 in R215 an der RSH.

 

Mathematik mal anders!

Riesenseifenblasen, 3D-Knobelaufgaben, oder Computercodes knacken sind nur einige der vielen spannenden und interaktiven Experimente die vom 18.09. bis 29.09. in der Turnhalle der Realschule Hirschaid gezeigt werden. Zusammen mit der Mittelschule haben wir die Wanderausstellung „Mathematik zum Anfassen“ vom Mathematikum aus Gießen nach Hirschaid geholt.

Unsere Öffnungszeiten sind:

                                    Mo – Do 10 – 13 Uhr und 14 – 16 Uhr

                                               Fr 10 – 13 Uhr

     und am Wochenende Sa, So 11 – 15 Uhr

Die Ausstellung ist für Schülerinnen und Schüler ab der dritten Jahrgangsstufe geeignet.

Informieren Sie sich unter www.mathematikum.de  und besuchen Sie uns.

Auf Grund der begrenzten Besucherzahlen ist eine Anmeldung für Schulklassen unbedingt notwendig. Schicken Sie hierfür eine E-Mail mit dem Betreff „Mathematikum Anmeldung“ an mathematikum@realschulehirschaid.org oder ein Fax an 09543/44370955.

Weitere Fotos finden Sie hier.

 

Impressionen vom ersten Schultag

            

Vielen Dank an den Elternbeirat und den Förderverein für die Gestaltung!

Weitere Fotos finden Sie hier.

 

Congratulations on your well-deserved success!

"Language is not a genetic gift, it is a social gift. Learning a new language is becoming a member of the club – the community of speakers of that language." (Frank Smith)

 

Am 22. Juli 2023 konnten wir erneut die Bedeutung der englischen Sprache hervorheben und stolz verkünden, dass unsere RSH-Schülerinnen und -Schüler beim Cambridge B1 Preliminary (PET) for Schools hervorragend abgeschnitten haben. Neben der Ehrung der schulbesten Schülerinnen und Schüler übergab Herr Arnold feierlich die PET-Zertifikate.

Weitere Infos und Fotos finden Sie hier.

Das Tutorenteam ist bereit für die kommenden fünften Klassen

Um die neuen Schüler:innen der fünften Klassen gebührend zu begrüßen und ihnen die Eingewöhnung in die neue Schule zu erleichtern, gibt es das Tutorenteam. Es besteht aus motivierten Neuntklässler:innen, die Lust haben, sich der Neuankömmlinge anzunehmen und ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Hierfür wurden die Jugendlichen aus verschiedenen achten Klassen geschult.

Weitere Infos und Fotos finden Sie hier.

   

9c meets Bollywood

Unter dem Motto "Exploring India" hatten die Schüler*innen der Klasse 9c erneut im Englischunterricht die Möglichkeit, einen prägenden Teil der indischen Kultur hautnah zu erleben: Bollywood Filme!

Weitere Infos und Fotos finden Sie hier.

   

Firsthand information on Alaska

Weite Tundra, endlos scheinende Täler und wilde Flussläufe wechseln sich ab mit gigantischen Bergketten, engen Canyons, tiefen Fjorden und nordischem Regenwald – all das macht Alaska zu einem einzigartigen Bundesstaat. Am 24.06.2023 hatten die Schüler*innen der Klasse 8c, im Rahmen des Englisch- und Geographieunterrichts, die Gelegenheit, authentische Einblicke in den dortigen Alltag und das Leben zu bekommen. Die spannenden Erzählungen der Alaskanerinnen Shawna, Ana und Kayleigh boten ein neues, ein facettenreicheres Bild Alaskas.

Weitere Infos und Fotos finden Sie hier.

   

’’Get Up, Stand Up‘‘ - 8c explores human rights

’’All human beings are born free and equal in dignity and rights‘‘ (Article I, Universal Declaration of Human Rights) Wie schön wäre es, diesen Leitsatz auf der ganzen Welt verwirklicht zu sehen. Schmerzlich erfahren wir jedoch täglich, dass viele Menschen in den unterschiedlichsten Ecken der Erde unter Bedingungen leben, die sie jeglicher Würde berauben. Dabei stehen sie in der Theorie doch jedem zu, die Menschenrechte. Das Recht auf Leben, Privatsphäre oder auch Bildungen ist etwas, das man schätzen und ehren sollte.

Weitere Infos und Fotos finden Sie hier.

   

Schüler erleben Berufsmusiker hautnah

Hirschaid, 15.06.2023. „Eigentlich kann ich mit solcher Musik so gar nichts anfangen, aber da hab` ich echt verstanden, was der Komponist mit seiner Musik „erzählen“ wollte“.  So äußerte sich ein Schüler am vergangenen Mittwoch, nach einem der zwei Schulkonzerte, die Musiker des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks an der Staatlichen Realschule Hirschaid gaben.

Weitere Infos finden Sie hier und einen Zeitungsartikel hier.

 

Die deutsch-jüdische Freundschaft vertieft

Der Besuch der Synagoge und des Gemeindezentrums im Herzen Bambergs in der Willy-Lessing-Str. 7a stand kürzlich im Mittelpunkt eines Unterrichtsgangs mit Führung, den die Schülerinnen und Schüler der sechsten Jahrgangsstufe zusammen mit ihren begleitenden Lehrkräften Frau Schön-Glöckner und Herrn Reißig unternahmen.

Weitere Infos und Fotos finden Sie hier.

   

Informatik-Biber und Känguru der Mathematik

Bei einer kleinen Preisverleihung am Freitag, den 26.03.2023, wurden die Erfolge zweier Schülerinnen gefeiert. Joana Mixa und Lina Schuh haben beim Informatik-Biber-Wettbewerb beeindruckende Leistungen erzielt. Leider konnte Joana nicht persönlich anwesend sein, wurde aber nachträglich informiert. Der Elternbeirat gratulierte den Siegerinnen mit einem 10-Euro-Gutschein als Preis für ihre herausragenden Leistungen in der Informatik.

Weitere Infos und Fotos finden Sie hier.

 

WELCOME TO CANADA

Es vergeht fast kein Tag, an dem man sie nicht trifft. Allein im Fernsehen kann man sie in vielen Sendungen sehen, wie zum Beispiel in Nachrichten- und Sportsendungen, in Gesundheitsmagazinen und sogar in Musiksendungen. Aber nicht nur im Fernsehen, sondern auch auf der Straße und sogar in der Schule sind sie anzutreffen - die Experten*innen. Klar ist, dass kein Lehrwerk, keine App und kein digitales Endgerät eine authentische Begegnung mit Muttersprachlern*innen im Fremdsprachenunterricht ersetzen kann.

Weitere Infos und Fotos finden Sie hier.

Kooperation zwischen der RSH und der FAU geht in die nächste Runde

Prozesse der Internationalisierung finden als Reaktion auf globale Entwicklungen auf allen Ebenen des Bildungssystems statt. Im Hinblick auf Schulen wird Internationalisierung gleichermaßen als Rahmenbedingung und als Gestaltungsaufgabe für Schulentwicklung verstanden. Dabei stellt Internationalisierung ein zentrales Unterscheidungsmerkmal zwischen Schulen in lokalen beziehungsweise regionalen Kontexten dar, wobei erhebliche Unterschiede zwischen Einzelschulen hinsichtlich Internationalisierung zu erkennen sind.

Weitere Infos und Fotos finden Sie hier.

 

Unserer Schüler beim Weltkulturerbelauf 2023

Nach einer dreijährigen Corona-Zwangspause fand am 7. Mai 2023 der 10. Weltkulturerbelauf in Bamberg mit verschiedenen Wettbewerben statt. Das trockene und warme Wetter zog viele Zuschauer und Zuschauerinnen in die Innenstadt, um die Läufer anzufeuern und das vielfältige Rahmenprogramm zu genießen.

Weitere Infos finden Sie hier.

Klasse 9a in der Stratosphäre

Am Mittwoch, 03.05. hat die Klasse 9a erneut einen Wetterballon in die Stratosphäre geschickt, um Daten und physikalische Messungen aufzunehmen. Nachdem beim Start des ersten Flugs im Februar nicht alles glatt lief, mussten die eingebauten back-up Systeme greifen… Schließlich konnte die Sonde bei Greding geortet und geborgen werden. Es folgen Upgrades aus dem 3D-Drucker für Kamerahalterungen, Powerbanks und Datenlogger.

Weitere Infos und Fotos finden Sie hier.

 

Englische Filme in der 5.Klasse? – Yes, we can! Yes, we do!

Am Freitag, den 29. April 2023, ging die Klasse 5c, im Rahmen des Faches Englisch, auf Exkursion ins Kino Odeon in Bamberg. Voller Vorfreude gab es eine exklusive Vorführung des englischsprachigen Films „Inside Out“ für unsere Schüler*innen. Hier lag der sprachliche Fokus natürlich auf dem Hör- und Hörsehverstehen mit dem Ziel, dass die Schüler*innen kurze, langsam und deutlich artikulierte Sprachäußerungen und Alltagsgespräche verstehen, wobei das Gesagte audiovisuell, mimisch und gestisch unterstützt wird.

Weitere Infos und Fotos finden Sie hier.

Erfolgreiche Teilnahme am Kunstwettbewerb „Klartext“

Anlässlich des 15‐jährigen Jubiläums der Seite „klartext“ schrieb der „Fränkische Tag“ einen Wettbewerb aus, an dem die Klasse 5e mit ihrer Lehrerin Lisa Hollweg teilnahm.

Unter dem Motto “Party” und dem Einbinden von Zeitungselementen machten sich die Schüler und Schülerinnen kreative Gedanken. Es entstanden viele farbenfrohe Geburtstagstorten, die sich an Thiebaud anlehnten und individuell dekoriert wurden.

Weitere Fotos und Infos finden Sie hier.

Wo wird man dafür bezahlt, dass man in die Schule geht?

Es hört sich für viele Schüler*innen vielleicht wie ein Traum an, wenn man  für den Schulbesuch Geld bekommt, aber tauschen wollten die Ethikschüler der 9. und 10 Klassen nicht mit den Schülern, die nach Stunden für ihren Schulbesuch bezahlt werden: nämlich mit jungen Menschen, die im Knast – oder besser gesagt im Jugendgefängnis oder in der Jugendstrafanstalt in Ebrach einsitzen. Reich werden die Jugendlichen dort mit dem  ausgezahlten Stundenlohn sicher auch nicht, aber sie erhalten etwas, das wahrscheinlich mehr Wert hat, als die Zahlen auf den Geldstücken angeben: einen Schulabschluss und damit gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt und für das weitere Leben.

Weitere Infos finden Sie hier.

  Vom Kuchen zur Spende

Eine Initiative der 7. Klassen der Realschule Hirschaid hat ihren gebührenden Abschluss gefunden: Am 28.03.2023 stattete der Landrat des Landkreises Bamberg, Johann Kalb, der Schule einen Besuch ab, um einen symbolischen Scheck in Höhe von großartigen 2500 Euro von den Schülerinnen und Schülern für die Opfer des Erdbebens in der Türkei und Syrien entgegenzunehmen. Den rührigen Siebtklässlern hatten sich auch noch die Klassen 10a und 9e angeschlossen, denn der Wille zu helfen war groß. Nach drei Aktionen und unzähligen verkauften Kuchen freuten sich die stolzen Jugendlichen, dass ihre Bemühungen zu so einem tollen finanziellen Erfolg für die Erdbebenopfer geführt haben. Die Summe wird dem Spendenkonto des Landkreises zufließen, das damit auf 40 000 Euro angewachsen ist.

Weitere Fotos finden Sie hier.

 

Der Rechenkönig 22-23

Nach einer längeren Pause aufgrund von Corona hat unsere Schule wieder am Rechenkönig-Wettbewerb teilgenommen. Im Dezember fand der erste Vorentscheid statt, bei dem die zwei besten Kopfrechner jeder 5. Klasse ermittelt wurden.

Das Finale zur Ermittlung der beiden besten Schüler unserer Schule fand am 17.01.2023 in der Turnhalle statt. In einem bis zur letzten Runde spannenden Wettbewerb konnte Noah Keilholz aus der Klasse 5c den ersten Platz für sich beanspruchen.

Weitere Infos finden Sie hier.

Virtuelle Graffitis

Die Klasse 9c hat sich in Kunst an Graffitis gewagt und Wände in unserer RSH künstlerisch aufgewertet. Allerdings „nur“ virtuell.

Weitere Fotos finden Sie hier.

  Buslotsen der RSH sorgen für Sicherheit

Auch in diesem Jahr wurden wieder selbstbewusste und engagierte Schüler der Realschule Hirschaid von der Polizei Bamberg umfassend geschult, um als Schulbusbegleiter für die Sicherheit an der Bushaltestelle und im Bus zu sorgen. Nach einer mit Bravour bestandenen Prüfung übernehmen nun aktuell sieben Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 8 bis 10 Verantwortung, indem sie an den Haltestellen und im Bus nach dem Rechten sehen und bei Bedarf mit Rat und Tat zur Verfügung stehen.

 

Auf den Spuren der Vergangenheit - unterwegs im mittelalterlichen Bamberg

Das Thema Mittelalter dominiert den Geschichtsunterricht der siebten Jahrgangsstufe. Dabei ist es uns Geschichtslehrern ein großes Anliegen, die Themen möglichst anschaulich zu vermitteln. Aus diesem Grund begaben sich die Klassen 7c und 7d auf eine spannende Spurensuche durch das mittelalterliche Bamberg.

Weitere Infos und Fotos finden Sie hier.

 

120 Kuchen - und kein Krümel übrig

Die Bilder im Fernsehen haben entsetzt und aufgewühlt – unberührt von den Berichten über die Auswirkungen des starken Erdbebens in der Türkei und in Syrien ist wohl kaum jemand geblieben. Auch die Schülerinnen und Schüler der 7d der Realschule Hirschaid waren erschüttert darüber, als das Erdbeben in einer Unterrichtsstunde thematisiert wurde. Wenn man Menschen sieht, die Angehörige und ihr gesamtes Hab und Gut verloren haben, wird einem klar, wie glücklich wir uns in Deutschland mit unseren Lebensumständen schätzen können.

Weitere Infos und Fotos finden Sie hier.

Vogelnistkästen für den Rathausplatz in Hirschaid

Ursprünglich waren die Lebensräume unserer Gartenvögel lichte Wälder oder Offenlandschaften mit vielen Bäumen und einem hohen Totholzanteil. Heute gibt es leider in den wenigsten Gebieten noch ausreichend Totholz und somit auch nicht genügend Nisthöhlen. In fünf Unterrichtsstunden entstanden deshalb im Rahmen eines Projekts im Werkunterricht der Klasse 6 a 17 kunstvoll bemalte Vogelnistkästen für den Rathauspark Hirschaid. Die Schüler der 6 a waren mit Spaß und Eifer bei der Arbeit, um Meisen, Spatzen und Blaumeisen einen Platz zur Brut zu bieten. Tatkräftig unterstützt wurden sie dabei von Robert Reichenberger und vom 1. Vorstand des Bund Naturschutz Hirschaid, Hans-Joachim Schumm sowie ihrer Lehrkraft Frau Göricke. Das Projekt wurde durch einen Vortrag zum Thema “Heimische Vögel” von Wolfgang Knoblach abgerundet. Vergangene Woche wurden die Vogelnistkästen Bürgermeister Klaus Homann und Bauamtsleiter Stefan Endres überreicht.

BabyBirdBox

Ein Blick in das Innere einer unserer Vogelnistkästen (bei Aktivitäten erfolgt Aktualisierung)

Doves of Peace for Ukraine

Zeitgemäßer Englischunterricht beschränkt sich in keinster Weise auf das „Vokabelabschreiben und -lernen“, das „Ausfüllen von Lückentexten“ oder das „Gestalten von Plakaten“! Das gemeinsame Lernen in der Fremdsprache eröffnet unseren Schülern*innen die Chance, sich mit aktuellen Themen zu beschäftigen, indem sie lernen, offen und tolerant mit kulturellen Differenzen umzugehen.

Weitere Infos und Bilder finden Sie hier.

Kooperationen